DVB-Kopfstelle

Umsetzung jeglicher Satelliten-, Kabel- oder Terrestrik-Signale auf DVB-C oder DVB-T

Umsetzer mit Multituner zur DVB-C/DVB-T Einspeisung

Die Kopfstellen MK 8-xx und MK 16-xx besitzen 8 bzw. 16 Multituner-Eingänge. Zusätzlich haben die MK 8-06 und MK 16-06 sechs CI-Schächte, wodurch an 6 Eingängen Pay-TV-Sender empfangen und entschlüsselt werden können.

Alle Geräte können DVB-S/S2/S2x/T/T2/C empfangen und modulieren die ausgewählten Programme, je nach Konfiguration in DVB-C oder DVB-T. Ein weiteres Kennzeichen der DVB-Kopfstelle ist ihre Flexibilität. Sie kann entweder direkt an eine Wand montiert werden oder mit Hilfe der Frontplatten MKZ 1-0x für die Montage in ein 19“-Rack umgebaut werden. Das Netzteil ist eingebaut. 

Die Konfiguration und Überwachung erfolgen über die Ethernet-Schnittstelle lokal, per Fernwartung oder das AXING SMARTPortal. Monitoring via SNMP ist ebenfalls möglich.

Highlights:

  • 8 oder 16 unabhängige Multituner-Eingänge
  • Wandelt DVB-S/S2/S2x/T/T2/C in DVB-C oder DVB-T
  • Remux, Crossmultiplex, optional mit 8 Eingangstunern auf 16 Ausgangskanäle
  • Web-basierte Konfiguration, für AXING SMARTPortal geeignet
  • Unterstützt SNMPv1 und SNMPv2c
  • Für Standalone-Wandmontage oder als 19″-Einheit, 1 HE verwendbar
  • Optional Entschlüsselung, NIT-Editierung und PID-Filterung möglich

Produktversionen:

  • MK 8-00 Kopfstelle 8 Multituner
  • MK 8-06 Kopfstelle 8 Multituner + 6 x CI
  • MK 16-00 Kopfstelle 16 Multituner
  • MK 16-06 Kopfstelle 16 Multituner + 6 x CI
  • MKS 1-00 Softwareerweiterung zum Editieren einer NIT
  • MKS 1-01 Softwareerweiterung zum PID-Filtering
  • MKS 8-16 Softwareerweiterung von 8 auf 16 Ausgangsmodulatoren