Optribution

Zur Bündelung analoger optischer Signale und Übertragung bis zu 200 km per Glasfaser (RF over Fibre – RFoF) mit Redundanzschalter

Überträger und Empfänger (Links)

Optribution 

Optribution ermöglicht die direkte optische Übertragung analoger RF Signale über Glasfaser – je nach Modell aus dem VHF/UHF- oder L-Band. Damit können sowohl terrestrische als aus Satellitensignale umgesetzt werden. Ein direkter Anschluss an ein optisches LNB ist möglich. Dabei können 16 unterschiedliche CWDM Wellenlängen, oder 48 unterschiedliche DWDM Wellenlängen benutzt werden, um nach einem Multiplexer über eine einzige Glasfaser übertragen zu werden (Dark Fibre). Zur weiteren Signalverteilung bietet das Optribution-System Splitter, Verstärker, Redundanzschalter sowie verschiedene Gehäuse.

Das System ist modular aufgebaut und ermöglicht komplexe Schaltungen. Die redundanten Konfigurationen und Monitoring-Funktionen wie SNMP sorgen für einen zuverlässigen Signaltransport über große Entfernungen von bis zu 200 km.

Indoor-Gehäuse mit Links
Outdoor-Gehäuse mit Links, Netzteil u. Controller
Indoor-Gehäuse mit Links, Multiplexern, Netzteil u. Controller

Highlights:

  • RF over Fibre Links für Strecken bis zu 32 dB Dämpfung (200 km)
  • LNB-Versorgung und Überwachung
  • unterstützt mit CWDM bis zu 16 Wellenlängen, mit DWDM bis zu 48
  • Anschlüsse SC/APC, FC/APC oder E2000 HRL
  • Monitoring per DEV Web oder SNMP

Produktversionen

  • Links (Tx / Rx) für verschiedene Frequenzbereiche, Single und Twin-Versionen
  • Multiplexer und Splitter
  • Verstärker
  • Gehäuse (Indoor / Outdoor) mit Controller und redundanten Netzteilen